SPNV-Marktreport Juli 2021

Monatlich erstellen wir den SPNV-Marktreport, der in der Zeitschrift RailBusiness vom DVV Media Verlag veröffentlicht wird und in dem wir die Vorankündigungen, Veröffentlichungen von Ausschreibungen und Vergabebekanntmachungen des Vormonats im SPNV-Markt in Deutschland zusammenstellen. Somit wird das Marktgeschehen in übersichtlicher Form für alle Brancheninteressierten zusammengefasst.

Im Marktreport für Juli 2021 zeigt sich, dass drei Ausschreibungen gestartet und für zwei Verfahren die Vorankündigungen veröffentlicht wurden. Darüber hinaus wurden drei Vergaben bekannt gemacht, die alle aus verschiedenen Gründen jeweils nur eine kurze Vertragslaufzeit aufweisen.

Unter anderem wurde im Juli der Betrieb der RegioTram Kassel (in der Ausschreibung als RegioTram Nordhessen bezeichnet) als Verhandlungsverfahren mit vorgeschaltetem Teilnahmewettbewerb ausgeschrieben (Link zum EU-Amtsblatt). Der neue Verkehrsvertrag umfasst jährlich etwa 2,37 Mio. Zugkilometer und läuft von Dezember 2023 bis Dezember 2033.

Bei der RegioTram Kassel handelt es sich um ein sogenanntes TramTrain-System, bei dem Fahrten aus dem innerstädtischen Straßenbahnnetz umsteigefrei über Eisenbahnstrecken in das Umland geführt werden (auch als “Karlsruher Modell” bezeichnet). Es werden daher 18 Zweisystem-Fahrzeuge eingesetzt, die sowohl im Gleichstromnetz der Straßenbahn Kassel als auch im Eisenbahn-Wechselstromnetz verkehren, sowie zehn Hybrid-Fahrzeuge, die neben dem Gleichstromnetz mit einem Dieselantrieb auch nicht-elektrifizierte Eisenbahnstrecken bedienen.

Fahrzeugeigentümer ist die Regiobahn Kassel GmbH (RBK), ein gemeinsames Unternehmen der Hessischen Landesbahn GmbH (HLB) und der Kasseler Verkehrs-Gesellschaft AG (KVG). Die Instandhaltung der Fahrzeuge erfolgt durch die KVG, die auch das innerstädtische Straßenbahnnetz betreibt.

Die RegioTram Kassel wurde 2007 in Betrieb genommen. Von 2007 bis 2013 erfolgte der Betrieb der RegioTram durch ein Joint Venture aus RBK und DB Regio. Den Betrieb ab 2013 konnte sich im Rahmen einer Ausschreibung mit der RegioTram Gesellschaft mbH (RTG) ein weiteres Gemeinschaftsunternehmen von HLB und KVG sichern.

Die Vergabe des Betriebs eines TramTrain-Systems im Wettbewerb stellt eine Ausnahme dar. Bei den drei vergleichbaren TramTrain-Systemen in Deutschland erfolgt die Vergabe jeweils nach VO (EG) 1370/2007 Art. 5 Abs. 2 an einen internen Betreiber: in Chemnitz zum Dezember 2019 für zehn Jahre (Link zum EU-Amtsblatt), im Saarland einbezogen in den Stadtverkehr Saarbrücken zum September 2019 ebenfalls für zehn Jahre (Link zum EU-Amtsblatt) und in Karlsruhe ist die Vergabe zum Dezember 2022 für 13 Jahre vorgesehen (Link zum EU-Amtsblatt).

Als Partner für Verkehrsunternehmen und Aufgabenträger im öffentlichen Verkehr unterstützen wir unsere Mandanten seit Jahrzehnten interdisziplinär in den Feldern Wirtschaftsprüfung, Steuer-, Rechts-, und IT- sowie Unternehmensberatung. Einen Überblick über beispielhafte Leistungen finden Sie hier. Bei Fragen treten Sie gerne jederzeit mit uns in Kontakt.