Kommunale und private Verkehrsunternehmen im ÖSPV

Für unsere Mandanten mit Bus-, Straßenbahn-, Stadt-, Regional- und/oder U-Bahn-Verkehren erbringen wir neben der klassischen Palette aus der Steuerberatung und Wirtschaftsprüfung folgende Leistungen:

  • Gutachtertätigkeit zu insb. wirtschaftlichen Aspekten der Finanzierung und Vergabe von Verkehrsleistungen und Infrastruktur
  • Begleitung von Vertragsverhandlungen zur Vergabe von Verkehrsleistungen
  • Überkompensationsprüfungen nach der VO (EG) Nr. 1370/2007
  • Konzeptionierung und Prüfung von Trennungsrechnungen nach der VO (EG) Nr. 1370/2007
  • Abrechnungen und Bestätigungsleistungen zu allgemeinen Vorschriften nach Art. 3 VO (EG) Nr. 1370/2007
  • Benchmarking zur betrieblichen Optimierung bzw. Anforderungen nach dem Kriterium 4 des EuGH-Urteils in der Rechtssache „Altmark-Trans“ (Rs. C-280/00)
  • Prüfung von Anträgen auf Erstattung von Fahrgeldausfällen für die unentgeltliche Beförderung schwerbehinderter Menschen im öffentlichen Personenverkehr gemäß § 228 SBG IX
  • Unterstützung bei eigenwirtschaftlichen Anträgen
  • Prüfung von Einnahmenmeldungen an Aufgabenträger und Verbünde
  • Prüfung von Leistungsdaten zur Meldung an Aufgabenträger
  • Erstellung von Eigenkapitalbescheinigungen
  • Prüfung von Anträgen auf Gewährung eines Ausgleichs für gemeinwirtschaftliche Leistungen im Straßenpersonenverkehr gemäß § 45a PBefG
  • Bestätigungsleistungen in Verbindung mit eigenwirtschaftlichen und Tarifanträgen
  • Nachweise und Bestätigungen zur Entbindung nach § 21 Abs. 4 PBefG
  • Beantragung und Nachweisführung zur Einwerbung von Fördermitteln
  • Konzeptionierung und technische Umsetzung von Konzepten zur Steuerung/Controlling von Verkehrsunternehmen (z.B. Linienleistungserfolgsrechnungen, LLE)
  • Steuerberatung
  • Jahresabschlussprüfung einschließlich Prüfung nach § 53 HGrG
  • Konzernabschlussprüfung