Das Foto zeigt einen Zug der durch die Landschaft fährt.

SPNV-Betriebsaufnahmen

Betriebsaufnahmen in SPNV-Netzen stellen Aufgabenträger und Eisenbahnverkehrsunternehmen (EVU) vor große Herausforderungen. Dies gilt insbesondere bei Betreiberwechseln, jedoch auch dann, wenn ein EVU für die nächste Vertragslaufzeit größere Veränderungen vornimmt, beispielsweise die Beschaffung und Integration von Neufahrzeugen.

Der Prozess der Betriebsaufnahme startet mit der Zuschlagserteilung und kann sich über mehrere Jahre erstrecken. Die wesentlichen Bausteine sind dabei das betriebliche Personal, das in ausreichender Zahl und vollständig ausgebildet akquiriert werden muss, sowie die Fahrzeuge, die rechtzeitig beschafft und zugelassen sein müssen. Darüber hinaus ergeben sich weitere Herausforderungen wie z. B. bei den Kosten für die Inbetriebnahme sowie beim Auf- oder Ausbau der Unternehmensorganisation für den neu übernommenen Verkehr.

Mit unserer Erfahrung unterstützen wir Sie bei diesen Herausforderungen, z. B. mit dem Aufbau und Monitoring von Zeit-, Kosten- und Ressourcenplanungen. Wir begleiten Sie nach Wunsch bei Teilthemen, aber auch bei der Gesamtplanung einer Betriebsaufnahme. Unsere Unterstützung reicht dabei bis zur Gründung und dem Aufbau einer Netz-bezogenen Gesellschaft als neue Einheit in Ihrem Unternehmen.