PKF IVT beim beka Seminar
“Finanzierung und Controlling im ÖPNV” in Karlsruhe

Am 27./28. November 2019 fand in Karlsruhe das Seminar der beka zum Thema “Finanzierung und Controlling im ÖPNV” statt. PKF IVT hat Beiträge in Form von zwei Vorträgen geleistet.

Unter den Titeln “Finanzierungen nach der VO (EG) Nr. 1370/2007 – Aktuelle Rechtsprechung und Konsequenzen für die Praxis” und “Vorgaben des Anhangs der VO (EG) Nr. 1370/2007 Erfahrungen aus der Prüfungs- und Beratungspraxis” haben wir aus der Perspektive des Beraters und Wirtschaftsprüfers zu den Herausforderungen für Aufgabenträger und Verkehrsunternehmen vorgetragen und standen für eine Diskussion mit Teilnehmern und anderen Referenten zur Verfügung.

Zudem haben sind von anderen Referenten Vorträge zu diesen Themen gehalten worden:

  • Rechtliche Anforderungen an Linienerlösrechnung und Einnahmeaufteilung
  • Genehmigungs- und Ausschreibungswettbewerb – Chancen und Risiken (für Aufgabenträger und Verkehrsunternehmen)
  • Linienerlösrechnung auf der Basis von Verkaufsdaten und Verkehrsmodell – das Praxisbeispiel KVG Braunschweig
  • Neue Finanzierungsinstrumente im ÖPNV – Ausblick auf ein Hinweispapier der FGSV
  • Alternative ÖPNV-Finanzierung: Wiener Modell, Bürgerticket oder Basispreis?
  • Der Beitrag als öffentlich-rechtliche Abgabe zur ÖPNV-Finanzierung – Königsweg oder Holzweg?

Weitere Informationen zur Veranstaltung können im Programm des Veranstalters eingesehen werden.

Wir bedanken und für den anregenden Austausch mit Entscheidern aus öffentlichen und privaten Verkehrsunternehmen, Aufgabenträger- sowie Verbundorganisationen und freuen uns auf zukünftige Veranstaltungen.